Damen | Heimsieg gegen Mülheim

Aktualisiert: Apr 8


HC Georgsmarienhütte - Uhlenhorst Mülheim 4 6:5 (2:2)

Die HCG-Damen wollten sich für die Niederlage der ersten Saisonhälfte in Mülheim revanchieren. Beide Teams spielten konzentriert und geordnet ihr System, übten sich aber durchaus im Auslassen großer und größter Chancen. Zur Halbzeit stand es so nur 2:2, zwei Gästeführungen konnte Franziska Schlachter jeweils schnell ausgleichen.

Nach der Halbzeitpause konnten die HCG-Damen ihre spielerische Überlegenheit bis zur 45. Spielminute in ein positives Ergebnis umwandeln und eine schnelle Führung nach der Halbzeit bis auf 6:2 ausbauen. Nina Kemper, Franziska Schlachter, Franziska Brunemann und Tine Schöller trafen je einmal. Trotzdem: So einige Chancen wurden nicht verwertet, mal Pech, mal Unvermögen. Die Gästespielerinnen witterten daher noch ihre Chance und gestalteten das Spiel wieder offener und kamen bis auf 6:5 heran. Am Ende bleib jedoch ein verdienter Sieg mit dem auch Trainer Moritz Bauer zufrieden sein durfte.

Das Team steht unverändert auf dem zweiten Tabellenplatz und muss in der nächsten Woche auswärts in Dortmund antreten und punkten.

Torfolge: 0:1 (7.), 1:1 (10. Schlachter), 1:2 (25.), 2:2 (26. Schlachter) 3:2 (32. Kemper), 4:2 (38. Schlachter), 5:2 (39. Brunemann), 6:2 (45. Schöller), 6:3 (47.), 6:4 (53.), 6:5 (59.)

Kader: Caroline Frank (TW), Franziska Brunemann (1), Anni Fischer, Nina Kemper (1), Doreen Mennewisch, Michelle Moyzes, Inka Pohl, Lisa Radeker, Franziska Schlachter (3) und Tine Schöller (1)


161 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Damen | Knappe Niederlage

HC Georgsmarienhütte : ETB Essen 2:4 (1:0) Am vergangenen Sonntag musste sich die Damenmannschaft des HCG in einem engen Spiel knapp gegen den Tabellenzweiten vom ETB Essen geschlagen geben. Das Spiel

© 2017 hc-gmhuette.de