• Valentin Heyl

Deutsche Meisterschaft der MJB am 4./5. März 2017


Am 4./5. März 2017 findet die Deutsche Meisterschaft im Hallenhockey der männlichen Jugend B (U16) in Georgsmarienhütte statt. Damit präsentiert der HC Georgsmarienhütte eine der aktuell erfolgreichsten Ballsportarten Deutschlands. Der Hockeyverband ist zwar gemessen am Fußballverband vergleichsweise klein, aber sehr erfolgreich. Deutsche Mannschaften der Damen und Herren sind mehrfache Olympiasieger und Weltmeister, Vereinsmannschaften wie zum Beispiel der UHC Hamburg internationale Spitzenklasse.

Von den acht teilnehmenden Teams kommen zwei aus Nordrhein-Westfalen, es sind dies Uhlenhorst Mülheim, der westdeutsche Meister, und der Kölner Club Marienburger SC. Dazu kommen zwei renommierte Clubs aus Hamburg, der UHC Hamburg, der Meister Nordost und der Club an der Alster. Die Mannschaft des SSC Jena konnte sich ebenfalls qualifizieren, sie reist aus Thüringen an. Aus dem Süden Deutschlands reisen der HG Nürnberg sowie der TuS Obermenzing aus München nach Georgsmarienhütte. Als süddeutscher Meister vervollständigt der SC Frankfurt 1880 das Teilnehmerfeld.

Gespielt wird am Samstag, den 4. März, eine Vorrunde in zwei Gruppen mit je vier Teams. Das erste Spiel bestreitet der UHC Hamburg gegen den SSC Jena um 10 Uhr. Letztes Vorrundenspiel ist die Partie HG Nürnberg gegen Uhlenhorst Mülheim um 18 Uhr 15.

Am Sonntag, den 5. März, geht es dann in die Entscheidung. Als erstes finden die beiden Halbfinals ab 9 Uhr 30 statt. Danach folgen vier Platzierungsspiele. Das Finale beginnt um 14 Uhr. Alle 18 Partien finden in der zentral in Georgsmarienhütte gelegenen Teutoburger-Wald-Sporthalle statt.


218 Ansichten

© 2017 hc-gmhuette.de