Herren | Niederlage in Oelde

Aktualisiert: Apr 8


TV Jahn Oelde - HC Georgsmarienhütte 3:2 (0:1)

Für den Hockey-Club aus Georgsmarienhütte sollte das Spiel zur Verteidigung der guten Ausgangsposition für einen Aufstieg in die Oberliga dienen. Überlegen und dominant startete der HCG als Gast in das Spiel. Eine Strafecke Mitte der ersten Halbzeit brachte das verdiente 0:1 für den HCG. Weitere Chancen der Hütteraner blieben ungenutzt. In der zweiten Hälfte gelang den Gastgebern aus Oelde der Ausgleich. Kurz darauf konnte der HCG durch Valentin Heyl erneut in Führung gehen. Das Spiel ging dann sehr unglücklich in den letzten Minuten verloren. Oelde machte erst den Ausgleich nach einer Strafecke und netzte Sekunden vor dem Ende zum 3:2-Endstand ein.

Der HCG bleibt auch nach der Auswärtsniederlage Tabellenzweiter und somit vorne dabei. Nächstes Heimspiel ist erst am 25. Juni 2017. Der Gegner ist dann im Spitzenspiel der VfB Hüls.

Torfolge: 0:1 (Bauer), 1:1, 1:2 (Heyl), 2:2, 3:2.

Kader: Robert Schomann (TW), Moritz Bauer (1), Valentin Heyl (1), Jannis Gervelmeyer, Justin Gervelmeyer, Felix Hörnschemeyer, Christoph Inderheide, Kai Intrup, Jan-Gerd Jaax, Hannes Kummer, Henry Meyer, Dominik Seel, Kevin Seidel, Maximilian Schulte, Janek Timmermann.


71 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2017 hc-gmhuette.de