Damen | Niederlage im ersten Hallenspiel

Aktualisiert: Apr 9


HC Georgsmarienhütte - TV Jahn Oelde 2:7 (2:3)

Mit einer Heimniederlage starteten die Damen in ihre zweite Hallensaison in der Oberliga. Mit 2:7 fiel diese recht deutlich und etwas zu hoch aus.

Zu Spielbeginn gerieten die HCG-Damen schnell mit 0:2 in Rückstand, den Lisa Radeker nach einer Strafecke schnell auf 1:2 verkürzen konnte. Danach gab es ein ausgeglichenes Spiel. Auf beiden seiten wurden Chancen fahrlässig vergeben. Die Damen des HCG bemühten sich erfolglos um den Ausgleich und gerieten stattdessen in der 23. Spielminute mit 1:3 in Rückstand. Abermals konnte Lisa Radeker nach einer Strafecke direkt vor der Halbzeitpause mit einem feinen Schuß auf 2:3 verkürzen.

In der zweiten Halbzeit fanden die Damen des HC Georgsmarienhütte nicht richtig ins Spiel. Viele kleine Ungenauigkeiten ließen kein ordentliches Spiel zustande kommen. Bis Mitte der zweiten Spielhälfte war das Spiel dennoch einigermaßen ausgeglichen. Dann fiel für die konsequent spielenden Oelderinnen das insgesamt verdiente 2:4. In der Folge ließ die unglücklich spielende Abwehr viele Lücken, so daß der TV Jahn Oelde am Ende sogar mit 2:7 siegen konnte.

Torfolge: 0:1 (3.), 0:2 (4.), 1:2 (5. Radeker), 1:3 (23.), 2:3 (30. Radeker), 2:4 (42.), 2:5 (48.), 2:6 (54. 7m), 2:7 (59.)

Kader: Lisa Riemann (TW), Vivien Exner, Alea Hülsmann, Nina Kemper, Doreen Mennewisch, Chantal Moyzes, Lisa Radeker (2), Farina Riemann, Franziska Schlachter und Tine Schöller.


81 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Damen | Knappe Niederlage

HC Georgsmarienhütte : ETB Essen 2:4 (1:0) Am vergangenen Sonntag musste sich die Damenmannschaft des HCG in einem engen Spiel knapp gegen den Tabellenzweiten vom ETB Essen geschlagen geben. Das Spiel

© 2017 hc-gmhuette.de