• Valentin Heyl

Damen | Klassenerhalt in der Oberliga

Aktualisiert: Apr 9


Oberhausener THC - HC Georgsmarienhütte 4:5 (3:2)

Seit fünf Spieltagen sind die Damen des HC Georgsmarienhütte ungeschlagen und schaffen damit zwei Spieltage vor Saisonende den vorzeitigen Klassenerhalt. Mit 5:4 gewinnen sie auswärts beim Oberhausener THC. Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte verbleibt damit ein Team des HCG in der Oberliga. Mit jetzt 13 Punkten und 37:37 Toren rückt unser Damenteam sogar auf Platz zwei der Oberliga Gruppe B vor. Zwei Spieltage stehen für die Damen noch aus. Am 18. Februar geht es im letzten Heimspiel gegen den Tabellenersten aus Raffelberg.

Der Vorstand beglückwünscht die Damen zum Oberliga-Klassenerhalt und bedankt sich für den großen sportlichen Ehrgeiz.

Das Spiel wird von den HCG-Damen mit Pressing begonnen. Diese Spieltaktik führt nach kurzer Zeit schnell zum Erfolg. Nach einer Balleroberung und drei schnellen Pässen durch die Halle kann Franzi Schlachter zur 1:0 Führung verwandeln. Zur Mitte der ersten Halbzeit können die Oberhausenerinnen eine Strafecke zum 1:1 nutzen. Nur kurze Zeit später kann Michelle Moyzes eine Strafecke zur erneuten 2:1 Führung des HCG nutzen. Die Damen des HC Georgsmarienhütte verlieren in der Folge aber den Spielfaden, so dass Oberhausen nicht nur ausgleichen, sondern bis zur Halbzeitpause sogar mit 2:3 in Führung gehen kann.

Interimstrainer Valentin Heyl macht in der Halbzeitpause nochmals die Bedeutung des Spiels klar, denn mit einem Sieg ist der Klassenerhalt sicher. Motiviert gehen unsere Damen in die zweite Halbzeit. Mit viel Druck und Entschlossenheit erarbeiteten sich die HCG-Damen viele Chancen. Der Ausgleich durch Franzi Schlachter und die Führung durch Franzi Brunemann, Stecher nach einer Strafecke, zum 4:3 konnten schnell erzielt werden. Die körperbetont spielenden Oberhausenerin-nen fanden nicht ins Spiel und verursachten weitere Strafecken. Auch durch Sprechchöre von den Zuschauerrängen ließen sich die HCG-Damen nicht beirren. Durch konzentriertes Spiel konnte die Führung von Franzi Schlachter auf 5:3 ausgebaut werden. Den Gastgeberinnen gelingt rund zehn Minuten vor Spielende der Anschlusstreffer zum 5:4. Insgesamt wird das Spiel hitziger, die HCG-Damen spielen aber souverän weiter, so dass die Oberhausenerinnen nun chancenlos bleiben. Kurz vor Spielende noch eine Strafecke für die HCG-Damen, die Zeit läuft herunter, die noch folgende Spielsituation verstreicht jedoch erfolglos.

Torfolge: 0:1 (3. Schlachter), 1:1 (16.), 1:2 (19. Moyzes), 2:2 (20.), 3:2 (28.), 3:3 (31. Schlachter), 3:4 (34. Brunemann), 3:5 (43. Schlachter), 4:5 (51.)

Kader: Lisa Riemann (TW), Vivien Exner, Franziska Brunemann (1), Alea Hülsmann, Doreen Mennewisch, Michelle Moyzes (1), Inka Pohl, Lisa Radeker, Farina Riemann, Franziska Schlachter (3) und Tine Schöller.


91 Ansichten

© 2017 hc-gmhuette.de