• Valentin Heyl

Herren | Starker 5:4 Heimsieg


HC Georgsmarienhütte - Oberhausener THC 2 5:4 (3:4)

Durch einen verdienten 5:4 Erfolg in einem hochklassigen Spiel gegen den Oberhausener THC 2 kann das Herrenteam des HCG beinahe wieder zur Spitze der Verbandsliga aufschliessen. Mit jetzt 10 Punkten und 36:23 Toren liegt die Mannschaft nur 4 Punkte hinter dem Spitzenreiter aus Münster.

Die insgesamt intensive und immer schön anzusehende Partie begann mit sehr schnellen Kombinationen beider Teams. Die ersten Chancen blieben auf beiden Seiten ungenutzt. In der zehnten Spielminute hatte Oberhausen das glücklichere Ende für sich und konnte mit 0:1 in Führung gehen. Im Gegenzug konnte Jannis Gervelmeyer aus zentraler Position sofort ausgleichen. Abermals im Gegenzug erzielte Oberhausen das 1:2. Das ohnehin schnelle Spiel nahm nun noch deutlich an Fahrt auf. Mitte der ersten Halbzeit konnte Oberhausen auf 1:3 erhöhen. Torwart Robert Schomann sah bei den letzten beiden Gegentreffern nicht sehr glücklich aus. Das HCG-Team, nun leicht feldüberlegen spielte aber unbeeindruckt auf hohem Niveau weiter. In der 26. Spielminute konnte Philipp Wall gleich zweimal aus zentraler Position zwei gute Möglichkeiten in Tore umsetzen. Nach dem 3:3 ein Siebenmeter gegen den HCG. Robert Schomann konnte den Siebenmeter mit einer sehr guten Parade halten. Dennoch, kurz vor der Halbzeitpause das 3:4 für Oberhausen durch einen feinen Rückhandschlenzer.

Nach ausgeglichenem Spiel kamen die Oberhausener mit einer 3:4 Führung aus der Pause. Unser HCG-Team spielte aber konzentriert und schnell weiter und wurde leicht feldüberlegen. Die nun erspielten Chancen blieben aber erst einmal ungenutzt. In der 42. Spielminute erspielte sich Henry Meier eine gute Schußposition, die er mit einem feinen Flachschuß zum 4:4 abschließen konnte. Die HCG-Abwehr stand weiterhin stabil und vorne wurden weitere Chancen erarbeitet. Zur Mitte der zweiten Spielhälfte ein schöner Pass vom auf der linken Seite frei stehenden Jannis Gerverlmeyer auf den in de Mitte ebenfalls frei stehenden Philipp Wall, der zur ersten HCG-Führung souverän einschiessen konnte. Nach der Führung wieder verteiltes Spiel und in den letzten Spielminuten die Schlußoffensive der Oberhausener. Die HCG-Defensive inklusive Torwart Robert Schomann war aber stark und konnte selbst drei Strafecken noch abwehren. Am Ende ein verdienter Sieg.

Trainer Michael Burmeister: Viele unserer einstudierten Spielzüge wurden sehr schön umgesetzt. Insgesamt ein sehr starkes Spiel aller Spieler große mannschaftliche Geschlossenheit, schnelles Spiel. Nochmals eine deutliche Steigerung zum Spiel vor zwei Tagen. In der Form kann die Mannschaft in der Verbandsliga oben mitspielen.

Kader: Robert Schomann (TW), Jannis Gervelmeyer (1), Justin Gervelmeyer, Kai Intrup, Hannes Kummer, Karl Henry Meyer (1), Sven Pansegrau, Kevin Seidel, Philipp Wall (3), Wehland und Cagdas Yeleser.

Torfolge: 0:1 (10.), 1:1 (11.. Ja. Gervelmeyer), 1:2 (12.), 1:3 (18.), 2:3 (26. Wall), 3:3 (26. Wall), 3:4 (29.), 4:4 (42. Meyer), 5:4 (47. Wall)


89 Ansichten

© 2017 hc-gmhuette.de