• Valentin Heyl

Herren | Erster Punkt in der Oberliga

Aktualisiert: Apr 17


HC Georgsmarienhütte - Uhlenhorst Mülheim 3 0:0 (0:0)

Im ersten Heimspiel der Oberligasaison trafen die Herren des HC Georgsmarienhütte auf die dritte Mannschaft von Uhlenhorst Mülheim. Nach einem spannenden Spiel stand es am Ende 0:0. Der erste Punkt in der neuen Oberligasaison. Nächstes Wochenende ist der THC Münster zu Gast, 15.09.2019 um 17 Uhr, eventuell klappt es dann auch mit dem ersten Tor. Wir drücken die Daumen.

Von Beginn an bauten die Gäste aus Mülheim großen Druck auf und waren deutlich feldüberlegen. In der Nähe des Schusskreises gingen die Ideen jedoch verloren. Mit einer konzentrierten Abwehrleistung konnten die meisten der Angriffe vor dem Schusskreis abgewehrt werden. Trotzdem erreichten die Mülheimer in den ersten beiden Spielvierteln sechs kurze Ecken, die aber allesamt mehr oder weniger kläglich vergeben wurden oder durch den HCG-Torwart David Buch abgewehrt wurden. Kurz vor der Halbzeitpause die größte HCG-Chance als der Ball durch Julius Frank in die Mitte gespielt wurde, Michael Burmeister den Ball auf das Mülheimer Tor schoss, der Torwart aber den Ball noch knapp am Tor vorbei ins Aus lenken konnte.

Nach der Halbzeitpause spielten die Gäste aus Mülheim weiter druckvoll Richtung HCG-Tor und holten im dritten Spielviertel weitere drei Strafecken, blieben aber ohne Torerfolg. Leichtfertig wurden die Ecken vergeben, bzw. durch Abwehr und Torhüter des HCG wurde ein Torerfolg großartig verhindert. Im letzten Spielviertel konnte sich der HC Georgsmarienhütte etwas befreien und kam seinerseits zu einem Torschuss durch Julius Frank und zwei eigenen Strafecken. Letztere blieben leider ohne zählbaren Erfolg. Am Ende blieb ein 0:0 Unentschieden, was etwas glücklich aber auch verdient war. Mit homogener Mannschaftsleistung und guter kämpferischer Einstellung verdienten sich die Herren des HC Georgsmarienhütte diesen Punkt.

Fazit: Uhlenhorst Mülheim war technisch überlegen und stets den Bruchteil einer Sekunde schneller am Ball und gedanklich manchmal ein wenig schneller. Am Ende aber eine sehr gute Leistung der HCG-Herren, die konditionell und mental auf der Höhe waren.

Kader: David Buch (TW), Michael Burmeister, Nils Dreier, Julius Frank, Justin Gervelmeyer, Henric Holtmann, Kai Intrup, Julius Jaax, Karl Henry Meyer, Sven Pansegrau, Kevin Seidel, Matthias Suendorf, Philipp Wall, Janek Timmermann, Jan Werhand und Cagdas Yeleser.


72 Ansichten

© 2017 hc-gmhuette.de