Knaben A | Erfolgreicher Start nach der Coronapause

HCG - TV Werne 2:1 und 1:0 HCG - TV Datteln 1:3 und 2:1

Die Knaben A konnten vergangenen Samstag in Datteln erfolgreich den Spielbetrieb nach der pandemiebedingten Pause aufnehmen. Entsprechend der gültigen Corona-Auflagen wurde ein 3-er Turnier in Ligaform ausgetragen. Im ersten Spiel hieß der Gegner TV Werne. Der HCG war zwar etwas spielbestimmender, konnte sich jedoch nicht genug zwingende Chancen erarbeiten und ließ gleichzeitig dem Gegner Raum um selbst einige Chancen zu kreieren. Entsprechend knapp war dann das Endergebnis mit 2:1 für den HCG. Im direkten Anschluss ging es gegen den Gastgeber TV Datteln, welche selbst in ihrem ersten Spiel gegen Werne verloren hatten. Davon ließen sie sich nichts anmerken und waren mindestens auf Augenhöhe mit den HCG Spielern. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte schwächelten die Hütter Jungs gegen Ende der zweiten. Die so aufgekommenen Stellungsfehler ließ der Gastgeber nicht ungenutzt und erspielte sich mehrere Chancen in kurzer Zeit um dann mit einem 3:1 Erfolg vom Platz zu gehen. Das Rückspiel gegen Werne ging der HCG mit veränderter Taktik an, dieses Mal konnte so gut wie jeder Angriff der Gegner unterbunden werden. Die eigens herausgespielten Chancen ließ man überwiegend ungenutzt, sodass es nur zu einem knappen 1:0 Sieg gereicht hat. Das letzte Spiel des Turniers war das Rückspiel gegen Datteln. Auch hier gab es taktische Veränderungen um die Stellungsfehler aus dem ersten Spiel abzustellen. Diese Veränderungen zeigten Wirkung und es wurde durch eine gute Defensivleistung der ganzen Mannschaft nur ein Tor zugelassen. Gleichzeitig waren die HCG-Jungs in ihren Angriffen zielstrebiger als zuvor und konnten die wenigen erspielten Chancen nutzen um am Ende mit einem 2:1 als Sieger hervorzugehen. Mit 3 Siegen aus vier Spielen wurde der HCG somit Turniersieger vor Datteln, welche mit 6 Punkten den zweiten Platz belegen. Den dritten Platz hat der TV Werne mit 3 Punkten.

Aktuelle Einträge

© 2017 hc-gmhuette.de