Damen | Sieg gegen Hüls

HCG vs. VfB Hüls 4:0 (0:0)

Am vergangenen Sonntag bestritten die Damen des HCG zu Hause in Hütte das letzte Spiel dieser ungewöhnlichen Feldsaison gegen den VfB Hüls. Die Hülser Damen standen im eigenen Aufbau extrem tief in der eigenen Hälfte, was die HCG-Damen, die sich zunächst auch ein defensives Spiel vorgenommen hatten, stark irritierte. Im ersten Viertel gelang es Hütte aber schon, die Taktik der Gegnerinnen zu durchschauen und die Bälle, die lang nach vorne geschlenzt oder geschlagen wurden, problemlos abzufangen. Eine Führung scheiterte zunächst vor allem daran, dass die Damen sich vorne im Kreis nicht belohnten. Im zweiten Viertel war der HCG dann ein bisschen unkonzentriert und leistete sich viele unnötige kleine Fehler. Trotzdem hatte das Team aus Hüls kaum nennenswerten Chancen. Was dann doch hinten durchkam, wurde von der bärenstarken Maja in der Abwehr oder von der eingesprungenen Doreen im Tor abgehalten. In der zweiten Halbzeit rissen sich die HCG-Damen dann zusammen, spielten ihr eigenes System konsequent und belohnten sich schlussendlich durch ein lange fälliges Tor durch Karoline. Hüls schien nicht mehr motiviert, dagegenzuhalten, und Vivi setzte sich gegen Ende des dritten Viertels mit einem mutigen Körpereinsatz durch und erzielte die 2:0-Führung. Im letzten Viertel blieb Hütte zunächst weiter stark. Vivi und Franzi S. erzielten mit einem starken Doppelpass über die gesamte zweite Hälfte des Felds das wohl schönste Tor des Spiels. Das finale Tor erzielte dann Vivi durch einen lässig verwandelten Siebenmeter. Obwohl Hütte gegen Ende nochmal eine unkonzentrierte Phase hatte, die wohl der schon siegessicheren Stimmung auf dem Feld geschuldet war, gönnte man den Damen aus Hüls keine weitere Chance und so verabschiedet sich die Damenmannschaft mit einem 4:0 aus der Feldsaison.

Die Damen sichern sich so den zweiten Tabellennplatz in der Verbandsliga mit einem komfortablen Vorsprung vor Hüls. Bleibt abzuwarten, wie und ob die Saison im kommenden Frühjahr noch weiter fortgesetzt wird. Wenn ja, ist der Kampf um den Aufstieg in die Oberliga noch nicht zu Ende und mit dem nun eingespielten Team und dem Sieg gegen Tabellenführer Bielefeld vergangene Woche kann Hütte wohl selbstbewusst ins nächste Jahr blicken.

Es spielten: Doreen (TW), Laura K., Ylva, Maja, Hannah E., Hannah S., Kira, Karoline (1), Ronja, Franzi S. (1), Laura B., Jana, Julia, Jolina, Vivi (2), Finja. Trainierin: Nina Dank gilt auch Franzi B., die als Schiri einsprang und unser Spiel kompetent geleitet hat.

130 Ansichten
Aktuelle Einträge

© 2021 hc-gmhuette.de