Mädchen U14 | Gemischte Gefühle in Oelde

Eintracht Dortmund - HC Georgsmarienhütte 1:3

TV Jahn Oelde - HC Georgsmarienhütte 2:0


Das erste Hallenturnier der U14-Mädchen in der Oberliga war sehr interessant anzusehen.


Im ersten Spiel gegen die Eintracht Dortmund konnten sich die Mädchen trotz anfänglicher Unsicherheiten leistungsmäßig steigern. So schoss Nora nach einer Vorlage von Naila den Ball flach in die linke Torecke und kurz vor der Halbzeitpause traf Lina zum 0:2.

Gegen Ende der zweiten Halbzeit traf Dortmund zum 1:2. Doch das konnten die ehrgeizigen HCG-Mädchen nicht auf sich sitzen lassen und starteten einen schnellen Konter, der dazu führte, dass Jonna nach einer Vorlage von Nora zum 1:3 traf.


Das zweite Spiel bestritt die wU14 des HCG gegen den Gastgeber aus Oelde. Auf Grund nicht vorhandener Konzentration und fehlendem Zusammenspiel konnten die Mädchen ihre sehr gute Leistung aus dem ersten Spiel nicht wiederholen. Während die Gegnerinnen einen kühlen Kopf bewahrten, nutzten die HCG Mädchen ihre Chancen nicht und verloren das Spiel letztendlich mit 2:0.


Wir hoffen, dass die aktuelle Saison trotz Corona weitergeführt werden kann und wünschen euch eine schöne Adventszeit!


Es spielten: Rieke (TW), Naila, Louisa, Anna, Jonna (1), Lina (1), Nora (1), Janne, Lilly, Emilia



131 Ansichten
Aktuelle Einträge