mU16 | Souveräner Auftakt als Spielgemeinschaft mit OSC

Am frühen Sonntag ging es für die Hütter Jungs nach Datteln, wo sie erstmals in einer Spielgemeinschaft mit dem Osnabrücker SC antreten sollten. Dabei reisten neben sechs GMHütter Spielern drei aus Osnabrück an.


Da beide Vereine nicht über ausreichend Spieler verfügen, um zuverlässig eine ganze Kleinfeld-Mannschaft stellen zu können, bemühte man sich um eine Spielgemeinschaft. Somit erhalten die U16 Spieler beider Seiten weiterhin Spielpraxis und dadurch hoffentlich auch die nötige Motivation, dem Hockeysport langfristig erhalten zu bleiben.


Im ersten Spiel des Tages traf man auf den Gastgeber TV Datteln, welche mit 5-1 geschlagen werden konnten. Die Jungs ließen sich dabei nicht anmerken, dass sie vorher nie miteinander trainiert haben bzw. sich bis dato größtenteils gar nicht kannten. Egal in welcher Aufstellung sie auf den Platz geschickt wurden, spielten sie sowohl in der Verteidigung als auch im Angriff stets miteinander.

Auch im zweiten Spiel gegen TuS Iserlohn spielte die SG HCG/OSC souverän nach vorne und ließ hinten wenig zu für die Gegner. Nach einer 5:0 Führung, welche ohne den starken TW aus Iserlohn höher sein könnte, erhöhten die Gegner zum Ende hin überraschend den Druck und nutzten die so erzwungenen Fehler unserer Verteidigung effektiv um auf 5:2 zum Endstand verkürzen.


Mit zwei Siegen aus zwei Spielen legten die Jungs vom HCG im Zusammenspiel mit denen des OSC also einen gelungenen Auftakt in die Kleinfeld-Saison hin.


74 Ansichten
Aktuelle Einträge